Home » News von Eco Treuhand » Wie wichtig ist eine Rechtsschutzversicherung?

Wie wichtig ist eine Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung wichtig
Wie wichtig ist die Rechtsschutzversicherung (Fotolia / Gina Sanders)

Welche Bedeutung hat ein eigener Rechtsschutz als Privatperson und als Unternehmen? Wie wichtig ist die Rechtsschutzversicherung überhaupt?

Das hängt vor allem von der Wahrscheinlichkeit ab, mit der man mit einem Rechtsstreit konfrontiert werden könnte. Doch ein solcher Rechtsstreit ist häufig schneller da als man denkt. Vor allem kommt er unerwartet.

Es gibt beim Auszug Probleme mit dem Vermieter, der Schäden reklamiert. Man schlittert mit den „bösen Nachbarn“ in eine Auseinandersetzung, die sich dann nur noch über die Anwälte klären lässt.

Oder man hat sich aus Unachtsamkeit oder Unwissen, zum Beispiel durch eine Urheberrechts- oder Persönlichkeitsverletzung im Internet, eine Klage eingehandelt, die man so nicht stehen lassen kann.

Ein Rechtsstreit kann teuer werden

Solche Gefahren lauern für eine Privatperson genauso wie für Unternehmen, die für Fehler ihrer Mitarbeiter einstehen müssen. Dazu kommt auch noch die Frage nach einem Verkehrsrechtsschutz, wenn man auf der Strasse unterwegs ist und sich dort nach einem Unfall einer juristischen Auseinandersetzung gegenüber sieht.

In solchen Fällen schafft man es meistens nur mit der Unterstützung eines Fachanwalts aus dem Dilemma. Das kann teuer werden. Und gerade in solchen Fällen ist eine Rechtsschutzversicherung sehr wichtig und ungeheuer wertvoll.

Wie schützt die Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzversicherung kümmert sich um das Recht der Versicherten. Das bedeutet, dass sie mit Rat und Tat zur Seite steht, von einer ersten telefonischen Beratung bis hin zum Anwalt im weiteren Verfahren und vor Gericht. Mit einem solchen Rechtsschutz im Rücken kann man tatsächlich um sein Recht kämpfen, ohne dass durch die extremen Kosten die eigene Existenz gefährdet wird.

Deshalb zählt diese Versicherung zu einer der zentralsten überhaupt. Wichtig ist die Rechtsschutzversicherung vor allem dann, wenn ein Rechtsstreit den eigenen finanziellen Rahmen sprengen dürfte.

Welchen Rechtsschutz braucht man?

Entscheidend: Der richtige Versicherungsumfang. Dabei muss man Leistungen, Selbstbehalte, Mindest- oder Maximalstreitwerte, Laufzeiten und Kündigungsmöglichkeiten im Blick haben.

Soll es im Privatbereich ein Privatrechtsschutz, ein Verkehrsrechtsschutz oder ein Kombi-Rechtsschutz sein? Fährt man als Unternehmen mit einem Betriebs- und Verkehrsrechtsschutz gut oder reicht ein Verkehrsrechtsschutz aus? Welche Möglichkeiten sind für Kleinunternehmer sinnvoll?

Welche Rechtsschutzversicherung ist die richtige?

Viele Fragen! Wir haben die Antworten! Damit Sie die Rechtsschutzversicherung für sich finden, die zu Ihnen passt und genug abdeckt, stehen Ihnen unsere unabhängigen Experten von der ECO Treuhand gerne zur Verfügung. In einem gemeinsamen Gespräch geht es zunächst um die Frage, wie wichtig ein Rechtsschutz für Sie ist und welcher Anbieter bzw. Tarif für Sie die besten Leistungen zu einem guten Preis bereithält.

Interesse? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns oder lassen Sie uns Ihre Fragen wissen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Rechtsschutzversicherung – Worauf sollte man achten?